Sirmione – schier endlose Wege

Sirmione – schier endlose Wege

Es war ein wundervoller, warmer und sonniger Tag vorausgesagt. Und was liegt da näher als am berühmt berüchtigten Jamaica Beach in Sirmione baden zu gehen? Und so machten wir uns gegen Mittag auf nach Sirmione. Und mit uns gefühlt alle weiteren anwesenden Gardaseetouristen.

Wir fuhren auf den vorletzten öffentlichen Parkplatz und dachten damit nah genug an der Altstadt und unmittelbar vor der Wasserburg zu sein. Aber weit gefehlt. Wir hatten noch eine gute halbe Stunde Fußmarsch vor uns. Nun gut…die Kinder waren mit der frohen Badebotschaft hoch motiviert und liefen ohne zu meckern in Richtung Wasserburg zügig mit. Schon beim Hinweg konnten wir erahnen, wieviele Menschen mit uns in Sirmione sein werden. Vor der Wasserburg befindet sich noch ein großer Parkplatz, welchen wir bewusst gemieden haben. Natürlich ist man so direkt vor Ort, aber ob man tatsächlich einen Parkplatz bekommt ist wirklich fraglich. Es drängelt und hupt am Stück und einen freien Parkplatz haben wir nicht gesehen.

Auch an der Wasserburg war an ein ruhiges Bestaunen dieser nicht möglich. Man musste mit den Menschen mitlaufen um auf die Halbinsel zu kommen. Hinzu kam der zwar eingeschränkte aber dennoch vorhandene Autoverkehr, da natürlich die Bewohner selbst sowie die angesiedelten Hotels die Halbinsel mit dem Auto passieren dürfen. Und so standen wir gestresst auf dem Vorplatz der Wasserburg mit sichtlich überforderten Kindern. Wir entschieden uns mit dem Ziel Jamaica Beach die Halbinsel am Wasser entlang zu umrunden. Leider keine gute Entscheidung mit Kindern. Nach gut einer Stunde Fußmarsch am Gardasee entlang, warfen wir diese Idee über den Haufen und gingen landeinwärts mit Hilfe von google earth auf direktem Wege zum Jamaica Beach um nach insgesamt 2h endlich anzukommen. Dort angekommen sahen wir außer Wasser nichts. Keinen Beach. Wir waren maximal frustriert und der Tiefpunkt des Tages erreicht. Die Kinder schauten uns fragend an und waren umso enttäuschter als wir Ihnen mitteilten, dass der Wasserstand zu hoch und deswegen der komplette Jamaica Beach gesperrt ist. Uns blieb nichts anderes übrig als unverrichteter Dinge den Rückweg anzutreten. Das rief natürlich keine Begeisterung bei den Kindern aus und auch wir wussten wie weit der Rückweg ist. Die Wege sind scheinbar endlos lang.

Um unseren aller Frust ein wenig zu lindern hielten wir auf dem Rückweg an einem Spielplatz an. Dieser liegt auf einer Anhöhe mitten in einem Park und ist für Kinder wirklich seht schön. Auch wir Erwachsene fanden eine Bank mit Blick auf den Gardasee und konnten so ein wenig zur Ruhe kommen.

Aber es half alles nichts. Ob wir wollten oder nicht. Wir mussten den gehassten weiten Rückweg antreten. Nach gut einer Stunde und insgesamt 10km Fußmarsch für den Tag, waren wir froh uns in unser Auto setzen zu können.

Zum Abschluss unser Familychecker Urteil:

  • für Familien geeignet: ja
  • mit Baby samt Kinderwagen passierbar: ja
  • für Kleinkinder geeignet: ja
  • für Jugendliche geeignet: ja

Ich möchte allen Familien dringend raten sehr viel Zeit, Geduld und vor allem Nerven für einen Besuch in Sirmione mitzubringen. Wir persönlich würden kein weiteres Mal nach Sirmione fahren. Für unsere Begriffe gibt es auch andere schöne Orte wie Torri del Benaco und Lazise, welche vielleicht kleiner aber dafür nicht so überlaufen und idyllischer sind. Sirmione ist wie Malcesine eine vom Tourismus überschwemmte Stadt, was einen Besuch mit Kindern einfach erschwert.

Wart ihr auch schon einmal in Sirmione? Wie habt ihr den Besuch empfunden? Lasst mir gerne einen Kommentar hier! Ich würde mich riesig freuen.

Achtung Werbung wegen Affiliatelink: Ich kann euch den Reiseführer vom Michael Müller Verlag wärmstens empfehlen. Darin findet ihr für fast jedes Örtchen und sogar für Torri del Benaco einen kleinen Stadtplan, in welchen auch die Spielplätze eingezeichnet sind. Das hat uns unglaublich geholfen!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.